Wieder ein merkwürdiger Fall beim Ausländeramt Bergisch Gladbach

Peter Tschorny
Peter Tschorny

Bergisch Gladbach ist die Heimat von vielen Menschen mit verschiedenen Migrationshintergründen und vielen interessanten Geschichten, die diese bis in unsere Stadt gebracht haben. Einige wurden in den letzten Jahren eingebürgert und sind damit Deutsche im Sinne des Grundgesetzes. 8,5% der Einwohner in Bergisch Gladbach haben nicht die deutsche Staatsangehörigkeit und leben friedlich und offenbar auch gerne in dieser Stadt.
Dazu gehörte auch mein verstorberner Vater Carlos José, der solange in Bergisch Gladbach gelebt hat, wie ich selbst. (49 Jahre) Er fühlte sich wohl in Bergisch Gladbach, wollte aber nie eingebürgert werden, weil er Argentinier bleiben wollte. Bergisch Gladbach wurde zu seiner zweiten Heimat. Wir haben ihn im März 2014 auf dem Friedhof in Bergisch Gladbach Gronau beerdigt. Das war sein Wunsch, denn er wollte in der Nähe seiner deutschen-argentinischen Familie bleiben und der Friedhof und auch Bergisch Gladbach hat im gefallen.
In den letzten Jahren habe ich meinen Vater regelmäßig zum Ausländeramt Bergisch Gladbach begleitet. Jedesmal war ich schockiert über die Abläufe in diesen Amt am Refrather Weg. Da mein Vater durch eine Krankheit gehbehindert war, fiel mir als erstes auf, dass der Zugang zur Anmeldung im Foyer nicht barrierfrei erreichbar ist. Tatsächlich konnte mein Vater den Tisch der Anmeldung nicht erreichen und ich musste die Nummer ziehen und die Anmeldung vornehmen. Der Rest war wie auf einem Viehmarkt und ohne eine individuelle Bearbeitung der einzelnen Fälle.
Jetzt berichtet Peter Tschorny aus der Sozialberatung der LINKEN von einem Fall, in dem ärztliche Gutachten für das Ausländeramt erstellt werden, ohne das der Arzt den Patienten selbst gesehen oder gesprochen hat. Lesen sie seine Erfahrung hier nach.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Fairness im Wahlkampf sieht anders aus! (Mi, 27 Sep 2017)
>> mehr lesen

Mit Geschlossenheit geht DIE LINKE im Kreis gestärkt aus der Wahl hervor (Mo, 25 Sep 2017)
>> mehr lesen

Flächennutzungsplan FNP jetzt im Stadtrat stoppen! (Fr, 22 Sep 2017)
>> mehr lesen

100% Bergisches Land (Mi, 30 Aug 2017)
>> mehr lesen

Wahlkampf zum Landrat Rheinisch-Bergischer Kreis 2017 (Di, 29 Aug 2017)
>> mehr lesen

100% für das Bergische Land – Linker Landratskandidat 2017 (Do, 03 Aug 2017)
>> mehr lesen

Neid und Hass lähmen! (Mi, 26 Jul 2017)
>> mehr lesen

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter: