Bürgersprechstunde für soziale Fragen

Offen jeden Montags von
17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Offene und verschwiegene Bürgerberatung zu sozialen Fragen und Bürgersprechstunde:Jeden Montag und am Telefon

 

Als Mitglied im Stadtrat Bergisch Gadbach biete ich für alle Bürgerinnen und Bürger eine offene Bürgersprechstunde und Bürgerberatung zu sozialen Fragen an.

Die Bürgerberatung befasst sich sowohl mit kommunalpolitischen Fragen, mit politischen Themen, als auch mit sozialen, persönlichen oder wirtschaftlichen Belangen der Bürgerinnen und Bürger in dieser Stadt. Auch bei Fragen und Probleme mit dem Jobcenter (Arbeitsagentur)  oder mit der Sozial-Verwaltung von Stadt und Kreis hören wir zu und beraten uns mit ihnen. Sie bestimmen das Thema. Dabei behandeln wir alles vertraulich und wenn gewünscht auch anonym.

 

Die Bürgersprechstunde kennt die Tücken der kommunalen Verwaltung, Bürgerfragen und der Sozialgesetzbücher, von Hartz IV und der Sozialversicherung. Wir haben Informationen bei Fragen zum Arbeitslosengelds I und II, Sozialgeld, Kindergeld, Grundsicherung, Rente, Elternbeiträge, Löwenpass, Bildungspaket oder Kommunalpolitik, Stadtplanung, städtische Gebühren, städtische Fördermöglickeiten. Kommunalfinanzen, kommunale Steuern, etc.


Für juristischen Problemen mit dem Jobcenter, der Stadtverwaltung, Ausländerbehörde, am Arbeitsplatz, Kündigungen oder Streit mit dem Vermieter vermitteln wir ihnen gerne zur Anwälten oder zur weiteren Beratungsmöglichkeiten, die sich in Arbeits- und Sozialrecht, Mietrecht oder Verwaltungsrecht gut auskennen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Nur so kann man ihre Interessen effektiv im Stadtrat und gegenüber der Verwaltung vertreten. Ihre Erfahrungen, ihre Kritik, ihre Anregungen, ihre Vorschläge und ihre Kenntnisse zu unserer Stadt fließen in die Willensbildung und Entscheidungsfindung der Fraktion im Stadtrat ein. Wir wollen eine bürgernahe und soziale Stadt Bergisch Gladbach.

Die Bürgersprechstunde und Bürgerberatung zu sozialen Fragen erreicht man unter der Telefonnummer (02202) 81.754.431 (24 h freie Terminvereinbarung) oder über Mail an sozialberatung-gl@die-linke.org und Terminvereinbarung. Außerdem wird eine Offen an jedem Montag, 17.00-18.00 Uhr im Büro des Stadtratsmitglied Catherine Henkel (DIE LINKE.) im Rathaus am Konrad-Adenauer-Platz 1, Bergisch Gladbach, (Zimmer 30, 2. Etage RECHTER FLÜGEL) angeboten.

Telefon: (02202) 81.754.431 - 24h freie Terminvereinbarung

Wir gehen mit! Keiner geht allein!

Nur in Begleitung eines Zeugen ist man als Kunde beim Besuch des Jobcenters oder Ämtern geschützt vor Beleidigung und Nötigung aller Art. Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass in § 13 (4) SGB X geregelt ist, dass ein Beteiligter zu Verhandlungen und Besprechungen mit einem Beistand erscheinen kann und rät dringend dazu, hiervon Gebrauch zu machen. Diese Begleiter können Verwandte, Freunde oder erfahrene Sozialberater sein.

So sind 60% der Bescheide der Jobcenter sind nachweislich falsch und benachteiligen die Leistungsempfänger unverhältnismäßig. Wir versuchen Ruhe in das Gespräch zu bringen und dabei zu helfen, eine gerechte und faire Lösung im Interesse der Betroffenen zu finden. Dabei geht es nicht darum, die Kundenberater in den Jobcentern oder Stadtverwaltung anzugreifen, sondern die Menschen vor einer Verschärfung ihrer Notlage zu schützen.
Wer möchte, kann den kostenlosen Begleitdienst für Jobcenter, Sozialämter im Rheinisch-Bergischen Kreis (alle Gemeinden) in Anspruch nehmen.
Bei Bedarf können sie uns anrufen und einen Termin vereinbaren unter Telefon: (02202) 81754431 oder eine Mail an sozialberatung-gl@die-link.org senden.

Kostenloser Begleitdienst:  02202 81754431

Andere Beratungsstellen in Bergisch Gladbach:

Netzwerk Wohnungsnot Bergisch Gladbach

Hauptstr. 289-291
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-31097

Sozialverband VdK
Paffrather Straße 25
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-3 00 35

Schuldnerberatung RheinBerg
Paffrather Str. 7-9
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-937370

Caritas RheinBerg e.V.
Cederwaldstr. 22
51469 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-108650

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Restaurant & Steakhaus El Gaucho Köln mit neuer Webseite (So, 22 Jan 2017)
>> mehr lesen

Erwiderung auf die Antwort zur linken Kritik an der Forderung einer "schuldenfreien Stadt" (Fr, 30 Dez 2016)
>> mehr lesen

Die Stadt muss in die Zukunft investieren (Di, 27 Dez 2016)
>> mehr lesen

Lesung: Arzu Toker in Bergisch Gladbach (Mi, 02 Nov 2016)
>> mehr lesen

Atomkatastrophe könnte auch Bergisch Gladbach treffen (Mo, 31 Okt 2016)
>> mehr lesen

Das verschwundene Wohnbaulandkonzept! (Fr, 28 Okt 2016)
>> mehr lesen

Hass verkrüppelt (Mi, 26 Okt 2016)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter:

El Gaucho Original argentinisches Restaurant & Steakhaus Köln

Original argentinisches Restaurant & Stekhaus Köln
Hohenstaufenring 29-37
am Zülpicher Platz in Köln
Tel.: 0221 - 24 67 97