Kögida scheitert kläglich!

Foto: John von Nes Ziegler
Foto: John von Nes Ziegler

Der kölner Ableger der islamfeindlichen PEGiDA Kögida bekommt mit ihren rassistischen Parolen in Köln keinen Fuß auf den Boden. Zu ihrer für Mittwoch (20. Mai 2015) angekündigten Kundgebung mit anschließenden Aufmarsch vom Hauptbahnhof bis zum Eigelstein kamen lediglich 10-15 rechtsrextreme Funktionäre und Sympathisanten aus dem Umfeld der ProNRW, AfD, NPD und Pegida, von denen mindestens die Hälfte die Organisatoren selbst waren.

Ein peinlicher Auftritt, denn aus dem groß angekündigten Protest einer “Bürgerbewegung” ist auch dieses Mal wieder nichts geworden. Schon vor einigen Monaten war Kögida mit ihren Kundgebungen in Köln kläglich gescheitert. Maximal 100 Personen hatten Anfang des Jahres an diesen Veranstaltungen teilgenommen, von denen aber mehr als die Hälfte rechte Hooligans waren, die extra aus Dortmund herangekarrt wurden. Damals hatten sich bis zu 10.000 Kölnerinnen und Kölner den Gegendemonstrationen gegen Kögida und Pegida angeschlossen.

An diesem Mittwoch waren mehrere hundert Menschen dem kurzfristigen Aufruf des Kölner Antifa-Bündnisses gefolgt. Auch Vertreter von Verdi, der SPD und DIE LINKE hatten sich vor dem Hauptbahnhof am Dom versammelt, um gegen die rassistische Kampagne der Kögida zu protestieren. Gegen 19.30 Uhr sagte die Kögida ihre Kundgebung mangels Masse ab. Die friedliche Gegendemonstration zog danach auf der Route, welche eigentlich von den Rechtsextremen angemeldet war, zum Eigenstein.
Dabei wurde gelacht, getanzt und gerufen: „Nazis raus! Köln bleibt bunt!“

Siehe auch:




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Schmierenkomödie und Verschwörungsthesen (Fr, 03 Apr 2020)
>> mehr lesen

Santillán geht zur CDU! (Wed, 01 Apr 2020)
>> mehr lesen

Wirtschaftliche Moral in der Corona-Krise? (Fri, 27 Mar 2020)
>> mehr lesen

Widerliche Machenschaften mit der Angst vor COVID-19 (Thu, 26 Mar 2020)
>> mehr lesen

Wahlkampf mit dem Virus und die Aushebelung demokratischer Strukturen (Wed, 25 Mar 2020)
>> mehr lesen

DIE LINKE. schlägt „Löwenpass“ für mehr Teilhabe vor. (Tue, 10 Mar 2020)
>> mehr lesen

„Rassismuskeule“ (Tue, 18 Feb 2020)
>> mehr lesen

AfD Rheinisch Bergischer Kreis will Zusammenarbeit mit der CDU RBK (Wed, 12 Feb 2020)
>> mehr lesen

Grüne sollen Bündnis mit der CDU im Kreistag Rheinisch Bergischer Kreis beenden! (Tue, 11 Feb 2020)
>> mehr lesen

Respekt, Annegret! (Mon, 10 Feb 2020)
>> mehr lesen

Wieder keine klare Distanzierung von rechten Strömungen in der CDU RBK! (Thu, 06 Feb 2020)
>> mehr lesen

Wohin geht das bei der KOMMUNALWAHL NRW? (Thu, 06 Feb 2020)
>> mehr lesen

Die CDU Rheinisch-Bergischer Kreis rückt nach rechts! (Tue, 21 Jan 2020)
>> mehr lesen

Klimaschutz in der Kommunalpolitik (Sun, 11 Aug 2019)
>> mehr lesen

In demütiger und tiefer Verneigung! (Wed, 05 Jun 2019)
>> mehr lesen

Nach EU-Wahl: „Klimaschädlichen FNP stoppen” (Mon, 27 May 2019)
>> mehr lesen

Völkerverständigung mit der Brieftasche? (Mon, 20 May 2019)
>> mehr lesen

DIE LINKE. im Rheinisch-Bergischen Kreis hat einen neuen Vorstand gewählt. (Tue, 07 May 2019)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter: