Kögida scheitert kläglich!

Foto: John von Nes Ziegler
Foto: John von Nes Ziegler

Der kölner Ableger der islamfeindlichen PEGiDA Kögida bekommt mit ihren rassistischen Parolen in Köln keinen Fuß auf den Boden. Zu ihrer für Mittwoch (20. Mai 2015) angekündigten Kundgebung mit anschließenden Aufmarsch vom Hauptbahnhof bis zum Eigelstein kamen lediglich 10-15 rechtsrextreme Funktionäre und Sympathisanten aus dem Umfeld der ProNRW, AfD, NPD und Pegida, von denen mindestens die Hälfte die Organisatoren selbst waren.

Ein peinlicher Auftritt, denn aus dem groß angekündigten Protest einer “Bürgerbewegung” ist auch dieses Mal wieder nichts geworden. Schon vor einigen Monaten war Kögida mit ihren Kundgebungen in Köln kläglich gescheitert. Maximal 100 Personen hatten Anfang des Jahres an diesen Veranstaltungen teilgenommen, von denen aber mehr als die Hälfte rechte Hooligans waren, die extra aus Dortmund herangekarrt wurden. Damals hatten sich bis zu 10.000 Kölnerinnen und Kölner den Gegendemonstrationen gegen Kögida und Pegida angeschlossen.

An diesem Mittwoch waren mehrere hundert Menschen dem kurzfristigen Aufruf des Kölner Antifa-Bündnisses gefolgt. Auch Vertreter von Verdi, der SPD und DIE LINKE hatten sich vor dem Hauptbahnhof am Dom versammelt, um gegen die rassistische Kampagne der Kögida zu protestieren. Gegen 19.30 Uhr sagte die Kögida ihre Kundgebung mangels Masse ab. Die friedliche Gegendemonstration zog danach auf der Route, welche eigentlich von den Rechtsextremen angemeldet war, zum Eigenstein.
Dabei wurde gelacht, getanzt und gerufen: „Nazis raus! Köln bleibt bunt!“

Siehe auch:




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Restaurant & Steakhaus El Gaucho Köln mit neuer Webseite (So, 22 Jan 2017)
>> mehr lesen

Erwiderung auf die Antwort zur linken Kritik an der Forderung einer "schuldenfreien Stadt" (Fr, 30 Dez 2016)
>> mehr lesen

Die Stadt muss in die Zukunft investieren (Di, 27 Dez 2016)
>> mehr lesen

Lesung: Arzu Toker in Bergisch Gladbach (Mi, 02 Nov 2016)
>> mehr lesen

Atomkatastrophe könnte auch Bergisch Gladbach treffen (Mo, 31 Okt 2016)
>> mehr lesen

Das verschwundene Wohnbaulandkonzept! (Fr, 28 Okt 2016)
>> mehr lesen

Hass verkrüppelt (Mi, 26 Okt 2016)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter:

El Gaucho Original argentinisches Restaurant & Steakhaus Köln

Original argentinisches Restaurant & Stekhaus Köln
Hohenstaufenring 29-37
am Zülpicher Platz in Köln
Tel.: 0221 - 24 67 97