Einfach rechts liegen lassen!

Rechte Facebookgruppe mit bürgerlich-demokratischen Anschein.

Im Dezember 2014 wurde ich auf eine Facebookgruppe für Bergisch Gladbach mit dem freundlichen Namen „Politischer Bürgertreff Bergisch Gladbach“ aufmerksam gemacht und davor gewarnt. Zwei Freunde meinten unabhängig voneinander, ich sollte mich nicht auf solche rechten und angeblich politisch unabhängigen Gruppen bei Facebook einlassen. Die Administratoren der Gruppe hatten angekündigt, dass alles gelöscht wird, was den Admins nicht gefällt.
Ich schaute mir das erstmal an und tatsächlich finden sich in der Gruppe ein Wust von politisch rechtem Zeug und nicht alles nur aus Bergisch Gladbach, sondern auch überregional. Da finden sich neben Verschwörungsthesen auch Texte aus dem Onlineportal Gl-Aktuell, welches der Betreiber Frank Samirae als politisches Kampforgan für seine rechte Regionalpartei Bürgerpartei GL benutzt. Der Begriff „politisch verstrahlt“ trifft es nicht ausreichend, denn bei genauer Betrachtung ist es „rechtslastig verstrahlt“ und offensichtlich eine Plattform für die Bürgerpartei GL (PBGL), rechte Verschwörunsgthesen, AfD-Ansagen und pegidafreundliche Kommentatoren. In der Gruppe des "Bürgertreff" wurde in den letzten Wochen mehrere antirassistische Kommentare gelöscht und deren Autoren danach dauerhaft blockiert. Auch mein Text zum Thema „Was und wer ist Pegida?“, denn ich als Test in die Gruppe schrieb, wurde gelöscht und ich für die Gruppe gesperrt.

Das macht mich nicht traurig, denn andere FB-Konten lesen weiter mit, aber es zeigt welche Geistes Kinder in dieser FB-Gruppe am Werk sind. Es ist offensichtlich, dass in dieser Gruppe "Politischer Bürgertreff Bergisch Gladbach" rechte Positionen und rassistische Kommentare unkritisch und unreflektiert zugelassen werden, während linke Kommentare und deren Autoren gelöscht werden. Da liest man in der Gruppe etwas von „Lügenpresse“, wilde Anschuldigungen gegen die Stadt, Verschwörungen im Kreishaus oder direkte Attacken auf den Integrationsrat und daneben rechte Texte von Autoren, die der Bürgerpartei GL oder der auch der AfD nahe stehen oder langweiliger Mainstream, aus der regionalen Pressen, mit der man der Gruppe den Anschein von Pluralität geben will. Diese Gruppe nutzen Beiträge mit leicht grünlichen oder linken Anstrich als Bühne um ihre widerwärtigen rechten Ansichten zu präsentieren und alles andere wird knallhart zensiert. Wenn es aber antirassistisch und zu kritisch gegen Rechts und gegen die Bürgerpartei GL geht, werden Kommentare gelöscht und die Nutzer für die Gruppe blockiert. Insgesamt entspricht dies der politischen Strategie der rechten Bürgerpartei GL (PGBL).

Die Bürgerpartei GL (PBGL) steht rechts!

Äußerlich gibt sie sich den bürgerlichen und spießigen Anschein einer demokratischen Partei der Mitte, welche sich nicht politisch einordnen will, doch tatsächlich hat in dieser Minipartei nur der Vorsitzende das Sagen. Die PBGL ist ein Trittbrettfahrer ohne eigenes Programm außer das Ziel möglichst viele Aufwandsentschädigungen, Sitzungsgelder und Verdienstausfall von der Stadt abzuzocken. Führende Mitglieder der PBGL haben erklärt, dass politische Inhalte und Programm egal seien, denn sobald man in Rat sitzt, würde man eh machen was man wolle und den anderen Parteien dann "Ärger" machen. Allein das ist das Ziel der PBGL und genauso setzt sie es auch um. Programm und Wahlkampf dienten nur dazu Stimmung gegen andere zu machen, aber die dort niedergelegten Texte dienten nur der Staffage und würden nicht ernsthaft verfolgt, so aus der PBGL. Themen wie Flüchtlingshilfe oder Integration werden instrumentalisiert, um die Öffentlichkeit und auch den eigenen Leute einen netten Schein zu geben, und die tatsächliche Ziele zu verschleiern.
Hinter den rechten Hasardeuren der Bürgerpartei GL (PBGL) stecken nicht nur Geldinteressen und kapitalistisches Denken, sondern auch eine rechte Ideologie, welche alle anderen demokratischen Partei der gemeinsamen Verschwörung bezichtigt. Damit befindet sich die PBGL mental ganz auf der Linie der nationalpopulistischen Rechtspartei AfD, der rassistischen Pegida und der rechtsradikalen ProNRW. Genauso geht es im "FB-Bürgertreff zu und die zensorischen Maßnahmen sind gute Belege für die rechte Politik, die die Bürgerpartei GL tatsächlich verfolgt.

Der FB-"Bürgertreff" ist eine Propagandaplattform

Wenn kritische Kommentare durch die Administratoren zensiert werden, kann man da auch nicht von einer offenen Diskussion reden. Administratoren der Facebookgruppe "Politischer Bürgertreff Bergisch Gladbach" sind Frank Gladbach (alias Frank Samirae und Ramin Farzanehfar (Beide aktiv in de echten Bürgerpartei GL)

Mein Vorschlag an Euch „Bogen drum herum machen“ und diese Facebook-Gruppe rechts liegen lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Fairness im Wahlkampf sieht anders aus! (Mi, 27 Sep 2017)
>> mehr lesen

Mit Geschlossenheit geht DIE LINKE im Kreis gestärkt aus der Wahl hervor (Mo, 25 Sep 2017)
>> mehr lesen

Flächennutzungsplan FNP jetzt im Stadtrat stoppen! (Fr, 22 Sep 2017)
>> mehr lesen

100% Bergisches Land (Mi, 30 Aug 2017)
>> mehr lesen

Wahlkampf zum Landrat Rheinisch-Bergischer Kreis 2017 (Di, 29 Aug 2017)
>> mehr lesen

100% für das Bergische Land – Linker Landratskandidat 2017 (Do, 03 Aug 2017)
>> mehr lesen

Neid und Hass lähmen! (Mi, 26 Jul 2017)
>> mehr lesen

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter: