DIE LINKE Bergisch Gladbach legt Kommunalwahlprogramm vor!

Genug gekürzt – mehr Geld für unsere Stadt!
Unter dem Motto „Eine Stadt für Alle!“ hat DIE LINKE. Bergisch Gladbach ihr Kommunalwahl-Programm veröffentlicht. SPD und CDU haben Bergisch Gladbach die letzten 10 Jahre nicht nur sozial, sondern auch wirtschaftlich und finanziell vor die Wand gefahren. Im Mittelpunkt unseres Programms stehen deshalb neben sozialpolitischen Aspekten auch der finanzielle Neuanfang der Stadt, sowie die Forderung nach mehr demokratischen Beteiligungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger.
Bergisch Gladbach ist seit Jahren im Haushaltssicherungskonzept und plant eine Verschuldung von nunmehr ½ Milliarden €. Mit dem riskanten Ankauf der Minderheitsbeteiligung an der Belkaw kommt Bergisch Gladbach dieser Horrorverschuldung noch viel schneller näher.
Peter Tschorny, Sprecher DIE LINKE. Bergisch Gladbach schaut zurück auf die Arbeit der LINKSFRAKTION: „Wir blicken auf eine erfolgreiche Arbeit im Stadtrat von Bergisch Gladbach zurück. Mit unserer konstruktiven Arbeit in den letzten fünf Jahren und unseren innovativen Ideen haben wir diese Stadt verändert. Dieses haben wir immer mit unserem Engagement für wirtschaftlich benachteiligte Bevölkerungsgruppen, Familien, Kinder und Jugendliche, ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Migrantinnen und Migranten verbunden. Wir haben etwas erreicht und bewirkt! Zum Beispiel die Neugründung der Gesamtschule Ahornweg, die Verhinderung der Gewerbegebiete Lustheide und Voislöhe, die Einrichtung eines Runden Tisches für Sozialwohnungen und vieles mehr. Links wirkt!“ Ziel der LINKEN in Bergisch Gladbach ist der Wiedereinzug in den Stadtrat in Fraktionsstärke. Die Chancen für DIE LINKE stehen nicht schlecht, denn bei der Bundestagswahl 2013 lag sie in Bergisch Gladbach deutlich über 5%.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Schmierenkomödie und Verschwörungsthesen (Fr, 03 Apr 2020)
>> mehr lesen

Santillán geht zur CDU! (Wed, 01 Apr 2020)
>> mehr lesen

Wirtschaftliche Moral in der Corona-Krise? (Fri, 27 Mar 2020)
>> mehr lesen

Widerliche Machenschaften mit der Angst vor COVID-19 (Thu, 26 Mar 2020)
>> mehr lesen

Wahlkampf mit dem Virus und die Aushebelung demokratischer Strukturen (Wed, 25 Mar 2020)
>> mehr lesen

DIE LINKE. schlägt „Löwenpass“ für mehr Teilhabe vor. (Tue, 10 Mar 2020)
>> mehr lesen

„Rassismuskeule“ (Tue, 18 Feb 2020)
>> mehr lesen

AfD Rheinisch Bergischer Kreis will Zusammenarbeit mit der CDU RBK (Wed, 12 Feb 2020)
>> mehr lesen

Grüne sollen Bündnis mit der CDU im Kreistag Rheinisch Bergischer Kreis beenden! (Tue, 11 Feb 2020)
>> mehr lesen

Respekt, Annegret! (Mon, 10 Feb 2020)
>> mehr lesen

Wieder keine klare Distanzierung von rechten Strömungen in der CDU RBK! (Thu, 06 Feb 2020)
>> mehr lesen

Wohin geht das bei der KOMMUNALWAHL NRW? (Thu, 06 Feb 2020)
>> mehr lesen

Die CDU Rheinisch-Bergischer Kreis rückt nach rechts! (Tue, 21 Jan 2020)
>> mehr lesen

Klimaschutz in der Kommunalpolitik (Sun, 11 Aug 2019)
>> mehr lesen

In demütiger und tiefer Verneigung! (Wed, 05 Jun 2019)
>> mehr lesen

Nach EU-Wahl: „Klimaschädlichen FNP stoppen” (Mon, 27 May 2019)
>> mehr lesen

Völkerverständigung mit der Brieftasche? (Mon, 20 May 2019)
>> mehr lesen

DIE LINKE. im Rheinisch-Bergischen Kreis hat einen neuen Vorstand gewählt. (Tue, 07 May 2019)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter: