Seifenblasenmaschine Rathaus Bergisch Gladbach

Pünktlich zum Karneval wird es klar, was seit Monaten im Rathaus vorgeht. Es werden massenweise Blasen produziert, mit der der Rathausplatz überflutet werden sollte, um die Bürgerinnen und Bürger einzuseifen. Am Donnerstag war es dann soweit. Bürgermeister Lutz Urbach und  die Verwaltungsspitze standen in Tarnanzügen und mit automatischen Blasenwerfmaschinen auf dem seitlichen Dach des Bensberger Rathauses und versuchten die Bergisch Gladbacher Straßen unbemerkt mit diesen Blasen aufzufüllen.  Am Vormittag begann die Dauerflut mit Blasen auf die Bürgerinnen und Bürger von Bergisch Gladbach.

Foto: Walter K. Schulz
Foto: Walter K. Schulz

Der Platz war gut gewählt, denn das Bensberger Rathaus liegt an einem der höchsten Punkte der Stadt und man schaute auf das Volk herab, welches sich direkt an der Stadtmauer sammelte um die „Revolution“ zu planen. Die farbigen Traditionsgarden und Wachtruppen wurden seit Tagen mit rhythmisch Musik und Trommelschlagen abgelenkt. Von dort war also keine Rettung zu erwarten, da längst vorher eingeseift und eingeweiht in die Pläne der Stadtspitze.

Die Tatwaffe
Die Tatwaffe

Der Versuch ist dennoch gescheitert, denn man konnte trotz der großen Menge gelben Gerstensafts, welcher an die Volksmassen ausgegeben wurde, die Blasen gut und einzeln erkennen. Auch sind sie schon nach kurzer Zeit und nur in 10 Meter Entfernung vom Ratssaal einfach zerplatzen. So hatte man sich das in der Presseabteilung wohl nicht gedacht, wenn man schon solche scharfen Waffen entwickelt, um die Menschen einzuseifen und zu täuschen. Da muss man sich im Rathaus schon mehr aufbringen und nicht nur einfach "warme Luft" mit Seifenwasser verteilen.

Siehe auch:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Restaurant & Steakhaus El Gaucho Köln mit neuer Webseite (So, 22 Jan 2017)
>> mehr lesen

Erwiderung auf die Antwort zur linken Kritik an der Forderung einer "schuldenfreien Stadt" (Fr, 30 Dez 2016)
>> mehr lesen

Die Stadt muss in die Zukunft investieren (Di, 27 Dez 2016)
>> mehr lesen

Lesung: Arzu Toker in Bergisch Gladbach (Mi, 02 Nov 2016)
>> mehr lesen

Atomkatastrophe könnte auch Bergisch Gladbach treffen (Mo, 31 Okt 2016)
>> mehr lesen

Das verschwundene Wohnbaulandkonzept! (Fr, 28 Okt 2016)
>> mehr lesen

Hass verkrüppelt (Mi, 26 Okt 2016)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter:

El Gaucho Original argentinisches Restaurant & Steakhaus Köln

Original argentinisches Restaurant & Stekhaus Köln
Hohenstaufenring 29-37
am Zülpicher Platz in Köln
Tel.: 0221 - 24 67 97