Menschenverachtende rechte Fratze!

Vor wenigen Tagen fand man einen nur scheinbar betrunkenen und hilflosen Mann schlafend auf der Treppe des Rathauses Bergisch Gladbach liegen. Derjenigen, der den Mann fand, erkannte diesen als einen angeblichen „linken“ Kandidaten. Statt diesem Menschen Hilfe zu leisten, hatte man nichts anderes zu tun als von diesem Fotos zu machen. Vom einem Persönlichkeitsrecht auf das eigene Foto hatte der oder die FotografIn wohl noch nie etwas gehört und von Menschenwürde wohl auch nichts. Alleine dieser Vorgang ist schon ekelhaft genug, dass man diese Situation der Hilflosigkeit von Menschen ausnutzt um diese zu fotografieren.
Doch nicht genug, denn ein wenig später treibt es der Vorsitzende der Bürgerpartei GL und Stadtratsmitglied Frank Samirae auf die Spitze und veröffentlich eines dieser Bilder, welches ohne Zustimmung des Menschen gemacht wurden, in seinem Webmagazin im Internet und verlinkt es fleißig und anonym bei Facebook und Twitter. Dabei wird dieser Vorgang und der arme hilfsbedürftige Mensch dazu instrumentalisiert, um über eine Veranstaltung mit dem linken Bundestagsabgeordneten Matthias W. Birkwald verächtlich zu machen.
Hier zeigt die Bürgerpartei GL ihre wahre und menschenverachtende ekelhaft rechte Fratze.
Eine Recherche hat die Identität des hilfsbedürftigen Menschen zu Tage gebracht. Ich solidarisiere mich ausdrücklich mit ihm, auch wenn er nie für DIE LINKE kandidiert hat. Er ist politisch nicht aktiv, doch ich kenne ihn schon einige Jahre und werde ihm als Opfer von Frank Samiraes populistischen Anschlag gegen seine Würde raten, Strafanzeige gegen Unbekannt wegen unterlassender Hilfeleistung zu erstatten und Frank Samirae wegen Verletzung seine Persönlichkeitsrechts zu verklagen.

Siehe auch:

UPDATE 23.04.2015:


Nach einer Rücksprache mit dem Opfer ist klar, dass es nicht betrunken war und tatsächlich nur vor Erschöpfung dort eingeschlafen war. Das ist natürlich nicht dir richtige Stelle. Offensichtlich hat jemand die Polizei verständigt. Es ist naheliegend, dass dies der Fotograf war, was eine unterlassene Hilfleistung ausschliessen würde. Die Polizei hat den Schlafenden geweckt, der dann ohne Probleme und völlig selbstständig in seine Wohnung gelangen konnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Richard Zietz (Mittwoch, 29 Juli 2015 12:32)

    Ein interessanter Beitrag. Nach meiner Kenntnis war die genannte Person sehr wohl bei der LINKEN aktiv, ... offenbar auch ein guter alter Bekannter von Herrn Santillan. Die Identität war auf allen Beiträgen, die über den Vorfall berichten, übrigens nicht ersichtlich.

    Wie gut, dass das Studium von Marx, Engels, Lenin und Trotzki so ermüdet. Der Konsum von Alkohol allein scheint einen nichts anhaben zu können, wenn man ideologisch geschult ist.

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Restaurant & Steakhaus El Gaucho Köln mit neuer Webseite (So, 22 Jan 2017)
>> mehr lesen

Erwiderung auf die Antwort zur linken Kritik an der Forderung einer "schuldenfreien Stadt" (Fr, 30 Dez 2016)
>> mehr lesen

Die Stadt muss in die Zukunft investieren (Di, 27 Dez 2016)
>> mehr lesen

Lesung: Arzu Toker in Bergisch Gladbach (Mi, 02 Nov 2016)
>> mehr lesen

Atomkatastrophe könnte auch Bergisch Gladbach treffen (Mo, 31 Okt 2016)
>> mehr lesen

Das verschwundene Wohnbaulandkonzept! (Fr, 28 Okt 2016)
>> mehr lesen

Hass verkrüppelt (Mi, 26 Okt 2016)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter:

El Gaucho Original argentinisches Restaurant & Steakhaus Köln

Original argentinisches Restaurant & Stekhaus Köln
Hohenstaufenring 29-37
am Zülpicher Platz in Köln
Tel.: 0221 - 24 67 97