SPD GL = Korruptes Konzept & Politik der Vetternwirtschaft!

Man kann nur hoffen, dass die große Koalition (CDU/SPD) in Bergisch Gladbach platzt, denn dieses korrupte Konzept einer Politik der Vetternwirtschaft, wie wir es in den letzten Wochen erleben mussten, ist unerträglich und bedeutet nicht nur eine zutiefst unsoziale und undemokratische Politik, sondern auch dauerhaften Stillstand in und für diese Stadt.


Allein die letzte Presseerklärung der SPD GL zu dem Streit über den geplanten Umbau der Verwaltung durch Bürgermeister Lutz Urbach ist ein Offenbarungseid für die lokale Sozialdemokratie und ihrer kommunalpolitischen Ziele. Hat die SPD noch im Kommunalwahlkampf 2014 davon fabuliert, dass man eine bürgernahe und offene Politik gestalten will, hat sich nicht nur in der Koalitionsvereinbarung mit der CDU gezeigt, dass man die Wählerinnen und Wähler eiskalt angelogen hat.
Heute wird wieder und weiter "nicht zugehört", "arrogant gemauert" und "überheblich durchgezogen". Es ist nichts von den versprochenen Zielen wie mehr Transparenz,  Bürgerbeteiligung, Sachlichkeit, Nachhaltigkeit oder mehr soziale Gerechtigkeit übriggeblieben. Den kommunalen Kampftruppen in der SPD ging und geht es schlicht und ergreifend nur um Einflusserhalt auf die Pfründe in Bergisch Gladbach und genau dafür haben sie die Bürgerinnen und Bürger Lügenmärchen erzählt.
Doch in ihrer letzten Pressemitteilung zu den Koalitionsstreit um den Umbau der Verwaltung hat die SPD erstmals ganz offen gesprochen und unverhohlen zugegeben, dass es nicht um kommunalpolitische Inhalte geht, sondern nur um Macht und Einfluss. Genau das schreibt die SPD im Bürgerportal Bergisch Gladbach iGL auch noch selbst und glaubt wohl, dass wir zu dumm dafür sind, das zu verstehen.


Man kann den CDU-Bürgermeister Lutz Urbach gut verstehen, dass er im Jahr 2014 eigentlich eine Kooperation mit den Grünen lieber gehabt hätte, auch wenn diese eine kleinere Mehrheit garantiert hätte. Mit den Grünen hätte es ja möglicherweise eine inhaltliche Diskussion über die Zukunft unserer Stadt gegeben. Mit der SPD gibt es tatsächlich nur noch regelmäßige Kaffeekränzchen darüber, wie man die Posten, Zuwendungen und Wohltaten zwischen CDU und SPD aufteilt.


Es wird immer deutlicher, dass mit dieser SPD in Bergisch Gladbach kein Blumentopf zu gewinnen ist, denn sie ist weder Fisch noch Fleisch, weder rechts noch links, sondern einfach nur in einem alten Denken einer Politik der Pöstchenschieberei verhaftet.
Die SPD Bergisch Gladbach hat es in den letzten fünfzehn Jahren versäumt sich politisch und personell zu erneuern. Seit Jahrzehnten sitzen die gleichen überwiegend männlichen Politkfunktionäre im Stadtrat oder Ortsvereinsvorstand und bestimmen die Geschicke der Partei nach alter Manier. Dabei haben diese Herren nicht nur engagierte kritische linke Sozialdemokraten, sondern auch kompetente junge Frauen aus der Partei hinausgemobbt, um dafür stromlinienförmig karriereorientiert und angepasst langweilig zu bleiben.
Die politischen Ziele und Inhalte der SPD Bergisch Gladbach sind nicht nur veraltete und irrsinge Industriepolitik sondern schlicht eine ideenlose Verteidigung des Status Quo und der eigenen fetten Pfünde.
Die SPD Bergisch Gladbach ist ausgelaugt, inhaltsleer, macht- und geldgeil und ohne jede Zukunftvision für diese Stadt.

Siehe auch



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diesen BLOG als RSS-Feed hier.

TTIP-freie Zone Bergisch Gladbach - HIER Bürgerantrag ONLINE unterstützen

Bilder: Aktionstag gegen TTIP in Bergisch Gladbach

  Fitness gratis beim LVR Fahrstuhl zum 4ten Stock

BLOG

Fairness im Wahlkampf sieht anders aus! (Mi, 27 Sep 2017)
>> mehr lesen

Mit Geschlossenheit geht DIE LINKE im Kreis gestärkt aus der Wahl hervor (Mo, 25 Sep 2017)
>> mehr lesen

Flächennutzungsplan FNP jetzt im Stadtrat stoppen! (Fr, 22 Sep 2017)
>> mehr lesen

100% Bergisches Land (Mi, 30 Aug 2017)
>> mehr lesen

Wahlkampf zum Landrat Rheinisch-Bergischer Kreis 2017 (Di, 29 Aug 2017)
>> mehr lesen

100% für das Bergische Land – Linker Landratskandidat 2017 (Do, 03 Aug 2017)
>> mehr lesen

Neid und Hass lähmen! (Mi, 26 Jul 2017)
>> mehr lesen

Bürgermeister Lutz Urbach will Flächennutzungsplan gegen die Bürgerinnen und Bürger durchziehen (Di, 04 Jul 2017)
>> mehr lesen

Frische Pfifferlinge (Di, 27 Jun 2017)
>> mehr lesen

Jetzt reden die Bürgerinnen und Bürger über den FNP. (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Linkes Kommunalwahlprogramm GL einhalten! (Fr, 10 Mär 2017)
>> mehr lesen

Verzeihen, Respekt und Solidarität ... (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Volkhochschule GL gibt der rassistischen AfD eine Plattform! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Bürgerinnen und Bürger wollen beim Flächennutzungsplan Bergisch Gladbach mitreden und nicht nur zuschauen! (Do, 09 Mär 2017)
>> mehr lesen

Basisgruppe fordert Auflösung des „Mitte-Links-Bündnis“ (Mo, 06 Mär 2017)
>> mehr lesen

Wie die Bürgerpartei Bergisch Gladbach abkassiert (Di, 28 Feb 2017)
>> mehr lesen

"Mitte-Links-Bündnis" erklärt Tomás Santillán für tot. (Mo, 13 Feb 2017)
>> mehr lesen

BBI-GL: Bündnis für einen zukunftsgerichteten FNP (Do, 26 Jan 2017)
>> mehr lesen

Interessante Seiten:

Archiv

tmsantillan bei Twitter: